Oswald von Nell-Breuning Schule

Oswald von Nell-Breuning Schule

Die Oswald von Nell-Breuning-Schule ist Förderschule und Ersatzschule in privater Trägerschaft mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

_MG_6653Unsere Schülerinnen und Schüler bringen zunächst verschiedenartige Beeinträchtigungen mit, die sich auf ihre Schulleistungen auswirkten. Wir geben ihnen an unserer Schule in kleinen Lerngruppen den Rahmen, in dem sie ihre Fähigkeiten ausbauen und wieder Spaß am Lernen entwickeln können. Hierzu schaffen wir in verschiedenen Schulabteilungen individuelle Bedingungen für jedes Intelligenz- und Leistungsniveau. Neben dem schulischen Lernen legen wir großen Wert auf die Entwicklung von Sozialverhalten und der Fähigkeit, Konflikte gewaltfrei lösen zu können.

Abteilung 1

In der Abteilung 1 der Oswald von Nell-Breuning-Schule werden Schülerinnen und Schüler mit dem Anspruch auf Förderung im Bereich emotionale und soziale Entwicklung mit durchschnittlichem IQ bzw. mit zusätzlichem Anspruch auf Förderung im Bereich Lernen beschult.

Der Unterricht erfolgt in Lerngruppen von bis zu 5 Schülerinnen und Schülern oder als Einzel-unterricht und wird dem individuellen Bedarf der Schülerinnen und Schüler angepasst.

Die Lerninhalte orientieren sich am Lehrplan der Regelschule beziehungsweise am Lehrplan der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen.

Aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler ab der 1. Klasse. Ab der 7. Klasse besteht die Möglichkeit, in die Unterabteilung LUPE (Lernen Unterricht Praxis Erleben) zu wechseln.

Ziel der Beschulung in der Abteilung 1 ist nach Möglichkeit die Rückschulung an eine Regelschule oder das Erreichen des externen Hauptschulabschlusses.

In der „LUPE“ (Lernen durch Unterricht, Projekte und Erleben) werden die Schüler der Klassenstufen 7-9 auf den Hauptschulabschluss vorbereitet. Daneben sind für alle Schüler mehrere Praktika in Betrieben Pflicht. Hinzu kommen als Vorbereitung auf die Arbeitswelt : Gespräche mit der Agentur für Arbeit, Betriebsbesichtigungen, Trainingseinheiten für die sozialen Kompetenzen, Projekte im Garten- , Küchen- ,Werk- und Töpferbereich.

_______________________________________________________________________________________

Abteilung 2

P_PhysikraumIn der Abteilung 2 der Oswald von Nell-Breuning Schule werden ausschließlich Schüler mit hoher Begabung unterrichtet. Aufgenommen werden Schüler ab der fünften Klasse bis zur dreizehnten Klasse. Der Unterricht findet auf gymnasialem Niveau statt und orientiert sich daher am Fächerkanon und Curriculum der Vorgaben des Gymnasiums. Die Schüler können sowohl den Realschulabschluss als auch das Abitur ablegen. Darüber hinaus bietet die Schule vielfältige berufliche Praktikumsmöglichkeiten an, in Kooperation mit zahlreichen Firmen in der Umgebung. Aufgrund eines Lehrer-Schüler Schlüssels von eins zu fünf werden die Schüler pädagogisch sehr eng begleitet. Eine dazu flankierende sozialpädagogische Begleitung / Maßnahme ist üblich.


Abteilung 3

Die im Jahr 2012 neu entstandene Abteilung 3 der  „Oswald von Nell-Breuning Schule“ hat ihren Sitz im ehemaligen Jugendgästehaus in Offenbach am Main auf der Rosenhöhe.

P_GästehausAuf einem weitläufigen Areal engagiert sich mit Professionalität und Leidenschaft ein kleines Team von Lehrern, um Schülern unterschiedlichster Altersstufen und Lebensläufe die Möglichkeit zu geben, wieder Freude am Lernen und gemeinsamen Tun zu entwickeln.

Ziele finden sich unter anderem in einer möglichen Reintegration in eine weiterführende Schule oder dem Anstreben eines externen Realschulabschlusses.

Durch eine flexible Beschulung im Einzelunterricht oder in kleinen  Gruppen gelingt es uns, mit den Schülern positive Chancen für die  Zukunft zu entwickeln und umzusetzen.


Übersicht

Abteilung 1
(Hauptschulniveau)
ca. 70 Kinder und Jugendliche
2 Klassen Grundstufe
6 Klassen Mittelstufe
3 Klassen Hauptstufe
LUPE (= Lernen durch
Unterricht, Praxis und Erfahrung)
Schulische Einzelförderung 1

 

Abteilung 2
(Realschul-/Gymnasialniveau)
ca. 50 Kinder und Jugendliche
8 Klassen Sek I
2 Klassen Sek II

Abteilung 3
(Grund- und Realschulniveau)
ca. 70 Kinder und Jugendliche

Die Kommentare wurden geschlossen